Erlebnisreise "RauchfreiLeben"

Kursleiterin Ilse Hennerkes


In Kooperation mit der Heilpraktikerin für Psychotherapie Ilse Hennerkes aus Viersen bieten wir eine 6-tägige Erlebnisreise in Kombination mit einem Raucherentwöhnungskurs an. Ilse ist zertifizierte Rauchfrei-Trainerin IFT. Das Rauchfrei Programm ist ein modernes Tabakentwöhnungsprogramm und wurde vom Institut für Therapieforschung in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt. Somit kann Rauchern heute eine zeitgemäße und erfolgreiche Unterstützung angeboten werden, langfristig den Tabakkonsum zu beenden und zufrieden rauchfrei zu leben.

Unser Motto: "Im Urlaub zum Nichtraucher" und das in herrlich-anregender Umgebung in Friesland mit Seeluft und weiteren beeindruckenden Kultur&Naturerlebnissen. 

Das Kurskonzept entspricht dem „Leitfaden Prävention“ der Spitzenverbände der Krankenkassen zu § 20 Abs.1 SGB V. Daher ist eine Bezuschussung der Teilnahmegebühren für GKV – Versicherte möglich.


Beispielhafter  Programmablauf für die Reise "RauchfreiLeben":

(Zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Beispielhafter Programmablauf



Strand auf Norderney

Insel Norderney mit WattWelten

Wir nehmen den  Zug von Emden nach Norddeich und die Fähre (ca. 50 min.) und schon sind wir auf der Insel Norderney. Die Ausstellung  WattWelten (UNESCO Weltnaturerbe) direkt am Hafen wird uns begeistern. Anschließend laufen wir am Strand entlang, hören dem Wind und den Wellen zu und genießen den Blick von den Aussichtsplattformen auf die Dünen.

Vogelschutzgebiet

Nach kurzer Busfahrt setzen wir mit der Fähre von Petkum (Vogelschutzgebiet!) nach Ditzum über, besichtigen den Hafen und verweilen in dem ruhigen Fischerdorf.

Vogelbeobachtung am Dollart

Über den Deich wandern wir zum Ems-Sperrwerk, bevor wir (nach einer Stärkung im Café) entlang des Naturschutzgebietes Dollart zum Wymeerer Sieltief laufen. Die Landschaft, die Luft und das Meer in diesem abgeschiedenen Teil Frieslands sind einmalig. Gegen Abend nehmen wir die letzte Fähre nach Petkum und fahren zurück nach Emden.  

Weltladen

Fairtrade, nachhaltiges Wirtschaften und der kooperativ-gemeinschaftliche Ansatz stehen im Mittelpunkt unseres Besuches im Weltladen. Wir erfahren über die Gründung der Bewegung und die laufenden Projekte, können uns im Ladengeschäft über Welt-Produkte informieren und freuen uns zum Abschluss auf eine gemeinsame Tasse Kaffee - fair gehandelt natürlich.

Projektvorstellung im Weltladen

Ökowerk

Direkt an der Mündung der Ems in den Dollart gelegen dreht sich beim Ökowerk alles um den Erhalt von Tier- und Pflanzenarten, sinnvoller Einsatz von Ressourcen und den schonenden Umgang mit der Natur. Ein Mitarbeiter des Regionalen Umweltzentrums wird Anregungen geben, wie jeder einzelne von uns dabei mithelfen kann, nach dem Motto des Ökowerks: erleben - begreifen - handeln - bewahren. Der ca. 2-stündige Rundgang endet mit Kaffee&Kuchen im Umweltzentrum.

Ökowerk an der Ems

Rundgang am Wasser

Am späten Nachmittag starten wir zu einem ca. 1-stündigen Rundgang am Wasser entlang: Rats- und Falderndelft, Grachten, Kesselschleuse bis hin zum Binnenhafen - Entspannung pur.

Spaziergang am Delft

Stadtführung

Ein(e) StadtführerIn wird uns zu Fuß in ca. 1,5 Stunden die Seehafenstadt Emden und ihre Sehenswürdigkeiten näherbringen. "Dat Otto Huus" und Rathaus liegen auf dem Weg, sowie das Bunkerwandbild und die Lasco-Bibliothek. Im Anschluss daran erleben wir eine original Ostfriesische Teezeremonie im Pelzerhaus. Sie erfahren, was es mit den Kluntjes und Wulkjes auf sich hat und lassen uns natürlich den Tee schmecken.

Stadtführung durch Emden
Seminarraum

Kurs

Der insgesamt 9-stündige Kurs "RauchfreiLeben" wird von der Heilpraktikerin für Psychotherapie und zertifizierten Rauchfrei-Trainerin IFT Ilse Hennerkes geleitet. 

Der Kurs gliedert sich in 3 Blöcke und ist bewusst durch einen Tag "an der frischen Seeluft" durchbrochen. Jeder Teilnehmer erhält ein Kursbuch.

Bild aus der Kunsthalle Emden

Kunsthalle

Gegründet von der Stiftung Henri und Eske Nannen ist die Kunsthalle Emden heute einer der größten ihrer Art in Norddeutschland. Wir lassen uns von einem(r) MuseumsführerIn in die Welt der Bilder "entführen". Nach ca. 90 Minuten kann sich jeder individuell nach seinem Geschmack in der Kunsthalle umsehen - themenbezogene Sonderausstellungen, Tiffany-Raum, Museumsshop und Café Henri. 

Musik im Café Einstein


Kulturabend

Ein kulturelles Highlight ist am Dienstag-Abend garantiert: ein Abend mit Musiker und/oder Künstler im Café Einstein. Lasst euch einfach überraschen ...

Der Preis für die Teilnahme an der 6-tägigen Erlebnisreise "RauchfreiLeben" beträgt pro Person 480,00 €.

Zur Kontaktaufnahme bzw. Buchungsanfrage hier klicken.

Enthaltene Leistungen:

  • 9-stündiger Kurs "RauchfreiLeben" mit Ilse Hennerkes inkl. Kursbuch
  • Stadtführung Emden mit Teezeremonie
  • Besuch der Kunsthalle Emden und Kulturabend Café Einstein
  • Ökowerk Emden und Weltladen-Projekt
  • Insel Norderney mit WattWelten
  • Rundgang am Wasser
  • Ems-Fähre Ditzum / Vogelschutzgebiet
  • alle Eintrittsgelder und Führungsgebühren sowie Erlebnisinhalte gemäß obenstehender Beschreibung
  • Transfer vor Ort mit ÖPNV (StadtbusRegionalverkehr und Fähre)
  • Friesisches Abendessen am Willkommensabend
  • Besuch Kneipe mit Friesengeist am Abschlussabend
  • Erstellung und Zusendung Fotobuch
  • Organisation und Reiseleitung

Da wir uns nachhaltig fortbewegen und uns auch bewusst Zeit für Unterhaltung und Austausch nehmen wollen, werden wir neben dem ÖPNV auch manche Teilstrecke zu Fuß zurücklegen. Daher sollten ca. 2 Stunden Wanderung pro Tag für die Teilnehmer kein Problem darstellen!

Weitere Informationen zur Vorbereitung der Erlebnisreise und eine Liste mit den Reise-Utensilien sowie den Treffpunkten und organisatorischen Details wird vor Reisebeginn zugesandt.

NICHT enthalten sind:

  • Anreise
  • Übernachtung
  • Verpflegung 

Die Stadt Emden in Ostfriesland ist immer Ausgangspunkt für die Erlebnisse und sehr gut mit Öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir empfehlen, auch aus ökologischen Gründen, die Anreise mit der Deutschen Bahn (direkte IC-Anbindung) oder dem Flixbus

Als Übernachtung bieten sich, abhängig von Budget und Vorlieben, folgende Möglichkeiten an:

Wichtig im Zusammenhang mit der Unterkunft ist, dass diese zentral oder sehr stadtnah in Emden liegen sollte. Wir starten regelmäßig in der Früh von einem gemeinsamen Treffpunkt in der Innenstadt aus. So lassen sich längere Transferzeiten vermeiden!

Abhängig von der Unterkunft ist SelbstverpflegungFrühstück oder Halbpension möglich. An den einzelnen Erlebnistagen sollte immer ein kleiner Rucksack oder eine Tasche für das Tagesproviant mitgenommen werden. Es besteht i.d.R. auch die Möglichkeit, in einem Café oder einer Gaststätte Pause zu machen